kgh | Kreisgymnasium Halle

Renovierung der Physikräume H15 und H18

Seit dem Schuljahr 2015/16 stehen der Physik zwei komplett renovierte Räume zur Verfügung. Hierfür wurden die alten Räume von Grund auf neu gestaltet. Der Hörsaal in H18 sowie die festinstallierten Tische in H15 sind einem vollständig mobilen System gewichen. Bewegliche Tische und Stühle sowie die Energieversorgung über ein Deckensystem erlauben fortan einen modernen und schülergerechten Unterricht zu gestalten. Flexible Gruppenpaarungen und Demonstrationsversuche im Zentrum der Schüler sind kein Problem mehr.

Dadurch wird der Physikunterricht motivierender und interessanter für die Schüler, denn sie werden vom passiven Zuschauer zum aktiven Naturforscher, der die Gesetze der Natur untersucht und sie sich zu eigen macht. 

renovierter Raum H15 (Fensdterseite)
renovierter Raum H15 (Wandseite)

Neben der räumlichen Umgestaltung wurden beide Räume auch technisch aufgerüstet. So verfügt nun zum Beispiel jeder Platz über einen Strom- sowie Internetanschluss. Hiermit kann auch das Medium Internet mit seinen Möglichkeiten in den Unterricht eingebunden werden. Mit Hilfe von Animationen oder Videos kann der Physikunterricht mit seinen Inhalten noch attraktiver und verständlicher gestaltet werden.

Weiterhin wurde H15 mit einem ActiveBoard ausgerüstet, das auch eine traditionelle Tafelfläche bietet. Diese Verbindung von modernster Technik und traditionell-bewährter Technik erlaubt eine bestmögliche Unterrichtsgestaltung und Förderung, da die Inhalte angemessen mit der ein oder anderen Technik präsentiert werden können. 

Einsatz des ActiveBoard

Mit Hilfe des Schulvereins wurden auch neue Experimentierkästen angeschafft, mit denen unsere Schüler aktiv die Gesetzmäßigkeiten der Welt erforschen können. In den nächsten Jahren sind wir bemüht, dieses Equipment  weiter auszubauen, indem für weitere Bereiche der Physik solche Experimentierkästen angeschaftt werden.